VERANSTALTUNGEN

MO | 27.01.2020| 20:15h

30 Jahre Steinbruch
SAAL & KNEIPE | Konzert | Eintritt frei
Die Birthday Jam mit musikalischer spitzen Besetzung – u.a. mit
Sonja LaVoice – voc
Roman Babik – keys

Heinz Hox – accordion
René Pütz – bass
Jörg Hamers – bass
Camillo Vila – bass
Dennis Hormes – guit
Eike Drück – sax
Michael Hügel – sax

Alfonso Garrido – percussion
Andy Pilger – drums

…und vielen mehr!

DI | 28.01.2020 | 20:15

Euro Jazz
SAAL | Konzert | Eintritt frei
Im Mittelpunkt dieses Abends steht Musik des deutschen Jazzgitarristen und Jazz-Rock-Pioniers Volker Kriegel, der sich auch als Komponist des Genres einen Namen machte. Bereits während seiner Zeit beim Dave Pike Set – einer der ersten deutschen Jazz-Rock-Bands – spielte die Kombination von Vibraphon und E-Gitarre für Kriegel eine besondere Rolle: von weichen, schwebenden Klängen bis zu harten percussiven Attacken bieten beide Instrumente, zumal elektrisch verstärkt, ein breites Spektrum des musikalischen Ausdrucks. In der Formation Infra Red (benannt nach der 3. LP des Dave Pike Set) greifen Vibraphonist Tom Klecha und Friedhelm Pottel an der Gitarre Kriegels Musik auf und tunen sie mit Steffen Molderings am Bass und Christopher Hafer am Schlagzeug in die Jetzt-Zeit, die Spanne reicht von balladeskem Bluesfeeling bis zum elektrischen Rock. Ein weiterer Beitrag aus der Reihe Euro-Jazz.
Friedhelm Pottel- git
Thomas Klecha-Faurè- Vibraphon
Steffen Molderings- Bass
Christopher Hafer, drums

DI | 28.01.2020 | 20:00h

Konzert | Kneipe | Eintritt frei
Kaminlounge
Detlef Neuls & Patricia Krause
Der Mülheimer Gitarrist und Sänger Detlef Neuls und die Sängerin Patricia Krause präsentieren ein abwechslungsreiches Programm mit Rock-, Pop- und Soul Songs, die – entkleidet vom großen Arrangement – als „unplugged“ Lieder noch Bestand haben.
Detlef Neuls Git
Patricia Krause Voc

MI | 29.01.2020| 20:15h

SAAL | Konzert | Eintritt frei

Jens Filser Organic Blues Project
Der Bluesgitarren-Virtuose Jens Filser meldet sich eindrucksvoll zurück: Mit dem ORGANIC BLUES PROJECT und gleichnamiger CD zelebriert er facettenreich das Genre mit funky Grooves, packenden Shuffle und intimen Balladen. Die Titelliste besteht überwiegend aus Eigenkompositionen. Sie werden im druckvollen Orgeltrio- Sound präsentiert. Live im Studio eingespielt, mit den herausragenden Musikern Dirk Schaadt und Mickey Neher-Warkocz,, besticht die Produktion neben der hochinspirierten Spielfreude und dem dichten 3D-Sound durch das authentische, kraftvolle Bluesfeeling.
Jens Filser (Voc/Git)
Dirk Schaadt (Hammond B3 Organ)
Mickey Neher- Warkocz (Voc/Drums)
Das Vorgänger CD-Release “Picks & Licks“ aus 2008 erhielt den Vierteljahrespreis der deutschen Schallplattenkritik / Sparte Blues. Neben Auftritten auf dem Montreux Jazz Festival war Jens Filser seither lange als gefragter Sideman unterwegs, u.A. jeweils als Co-Produzent und Livemusiker für Anne Haigis und Tommy Schneller, dessen letzte CD-Produktion kürzlich ebenfalls mit dem Vierteljahrespreis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurde.
youtube

DO | 30.01.2020 | 20:00

Einlass 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Masud Akbarzadeh
VERLEGT vom Grammatikoff!
TICKETS
„Fucking Famous“
Er war nie weg – aber jetzt ist er zurück! Mit einem brandneuen Solo, dem er spontan den ausgesprochen subtilen Titel „Fucking Famous“ gegeben hat. Auch wenn Viele es immer noch nicht wissen: Masud ist berühmt. In der Hoffnung, dass sich dies endlich mal rum spricht, hat er es bislang bei jedem einzelnen seiner Auftritte explizit erwähnt. Ein Hinweis, den er sich nun glücklicherweise sparen kann.
Jetzt ist er Comedian. Wobei er – Hand auf´s Herz – die ganze Comedy-Scheiße nur macht, um Frauen kennen zu lernen. Und weil er für alles andere einfach zu faul ist.
Auch wenn die Leute das immer von ihm erwarten und er sie nicht enttäuschen möchte: Masud ist kein Moslem, gehört zu denen, die im Restaurant Spaghetti bestellen und verabscheut Aufmerksamkeit auch in seinem Privatleben: „Hängt also nicht mit mir ab, Leute. Es ist crazy!“ Was vordergründig wie eine Warnung klingt, ist in Wirklichkeit eine Einladung. Zu „Fucking Famous“ – einem abenteuerlichen Ritt durch die Absurdität des Alltäglichen. Messerscharf beobachtet und brutal ehrlich.

SO | 02.02.2020 | 20:00

Kneipe | Konzert | Eintritt frei

Smooth Attack
Jeden 1. Sonntag im Monat Coversongs in neuem Gewand.
Free Acoustic Pop.
Inga Lühning – voc
Dirk Schaadt – keys
Andy Pilger – drums

DI | 04.02.2020 | 20:00

Konzert | Kneipe | Eintritt frei
Kaminlounge
Essener Gitarrenduo
Die Musiker werden uns bei dem Konzert an die Spanische-Küste versetzen. Ihre Musik ist spanisch, elegant, klassisch, mit Flamenco, sehr melodiös und rhythmisch – sie hat Power und kann ebenso dezent und unaufdringlich sein.

Bernd Steinmann schloss sein Studium der klassischen Gitarre bei Prof. Hans Gräf an der Folkwang Hochschule in Essen ab. An der Musik Hochschule Köln/Wuppertal absolvierte er bei Prof. Dieter Kreidler das Konzertexamen.
Nach langjähriger Tätigkeit als Korrepetitor im Bereich Flamenco-Tanz an der Folkwang Hochschule , Dozent in Wuppertal und Gastdozent verschiedener Kurse, ist sein Schwerpunkt heute die Konzerttätigkeit gemeinsam mit Stefan Loos. Offiziell tragen sie seit 2007 den Namen Essener Gitarrenduo. Bernd Steinmann hat einige CDs, eine DVD und mehrere Kompositionen für Gitarre und Zupforchester bei Edition Margaux, Schott-Verlag, und beim AMA-Verlag veröffentlicht. Sein Lehrbuch „Die Flamencogitarre“ ( AMA-Verlag ) hat den „Deutschen Musikeditions-Preis“ erhalten.

Stefan Loos studierte zunächst Malerei an der Düsseldorfer Kunstakademie, bevor er an der Folkwang Hochschule Duisburg ein Gitarrenstudium bei Prof. Leonhard Beck absolvierte. Den Studiengang Alte Musik, Laute und Barockgitarre bei Prof.Hans-Michael Koch schloss er an der Musikhochschule Wuppertal ab. Stefan Loos konzertierte als Duo con variazione mit Alf Hoffmann (Dortmunder Philharmoniker), begleitete Kammerorchester, Opernproduktionen und Kirchenkonzerte. Seit vielen Jahren unterrichtet er eine Gitarrenklasse an der Musikschule Gladbeck. 1990 gründete er mit Bernd Steinmann das Gitarrenduo Bernd Steinmann und Stefan Loos, dem heutigen Essener Gitarrenduo.

Bernd Steinmann & Stefan Loos

MI | 05.02.2020 | 20:15

Saal | Konzert | Eintritt frei
The Dorf & Umland
vatcher klare zepezauer
Michael Vatcher ist ein Star der improvsierenden Szene – man könnte alleine für ihn zum Steinbruch kommen! Jetzt kommen noch Achim Zepezauer (Kuhzunft) und Jan Klare dazu.
Das wird ein Abend.
Jan Klare – reeds
Achim Zepezauer – tischlein elektrisch
Michael Vatcher – drums/ percussion

SA | 08.02.2020 | 14:00h

Kleiner Saal | Eintritt frei | Verzehr und Getränke zahlt jede(r)selbst
Politisches Frühstück – Attac lädt ein
Thema: Verkehrswende in Duisburg –
uns gehört die Stadt!

Für jeden bezahlbaren ÖPNV mit engem Takt und überallhin, Radwege,
autofreie Wohn- und Geschäftsquartiere, Grünflächen, verkehrsberuhigte
Straßen, Geschwindigkeitsbegrenzungen. Politik ist dafür da, das zu schaffen!
Eine echte Verkehrswende heißt Abschied von der absurden kapitalistischen
Logik, die geprägt ist von Wachstumszwang, der fortgesetzten Ausbeutung
von fossilen Rohstoffen und anderen Ressourcen, von einer
Privatisierungspolitik und Hörigkeit gegenüber privaten Großinvestoren, von
der Weigerung, für die große Mehrheit der Bürger zu investieren.
Aber es geht anders. Das müssen wir fordern. Das müssen wir zeigen.
Udo Hase (DIE LINKE, INTAKT Duisburg) wird die Diskussion mit einem Input
zur Finanzierbarkeit der Verkehrswende in Duisburg einleiten.

SA | 08.02.2020 | 20:00

Saal | Konzert | VVK 12€ Eventim | AK 15€
Heavy Feather
Heavy Feather aus Stockholm spielen allerfeinsten 70´s Retro Rock. Fans von Blues Pills, Wucan, Free, Cream, Lynyrd Skynyrd u.v.a. werden hier bestens bedient. Lisa Lystam, die in Schweden als neue Blues Sensation gehandelt wird, und Matte Gustavsson (Siena Root, Lisa Lystam Family Band) bringen zusammen mit Morgan Korsmoe und Ole Görensson den rauhen, authentischen, Heavy-Riff-Rock inspirierten Sound ihrer Lieblingsbands zum Leben, verbunden mit eigenen, modernen Elementen. Das Debütalbum „Débris & Rubble“ erschien am 05.04.19 und beweist einmal mehr, dass es das richtige Feeling und Können benötigt, um den 70er Sound mitreißend zu interpretieren. Heavy Feather waren im September 2019 auf ihrer allerersten Deutschlandtour und haben in Duisburg das Premierenkonzert gefeiert… wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

SO | 09.02.2020 | 20:00

Konzert | Kneipe | Eintritt frei
Trionova
Easy Sunday Pop Lounge
Songs von Stevie Wonder, den Beatles und Lenny Kravitz, aber auch herrliche Interpretationen von Sting und Phil Collins
Jupp Goetz – Cajon & Vocals
Volker Kamp – Kontrabas
Drazen Zalac – Gitarre

DI | 11.02.2020 | 20:00h

Konzert | Kneipe | Eintritt frei
Kaminlounge
Sophie Knops
Sophie Knops hat schon im letzten Jahr bei der Kaminlounge gespielt. Da war mir gleich klar das ich Sie unbedingt noch einmal einladen muß! Sie hat das Publikum und mich mit ihrer frischen Spielart verzaubert.

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“ – Victor Hugo

1997 in eine musikalische Familie hineingeboren, begann ich mit 6 Jahren Klavier zu spielen, aber eigentlich wollte ich doch viel lieber eine Gitarre haben …
Im Alter von 11 Jahren kam ich zu einem für mich damals unbeschreiblich großen Vermögen von 80 Euro und kaufte mir meine erste Gitarre. Zudem schaffte ich mir auch ein Akkordbuch an und begann Lieder nachzuspielen. Unterricht habe ich demnach nie gehabt.
Das Singen begleitete mich schon von Kleinauf und ich musste mir zum Glück keine Stimme „kaufen“.
Irgendwann entstanden dann die ersten eigenen Songs und nach dem Sieg des SingerSongwriterSlams in Mönchengladbach und einem erfolgreichen Video bei MG Kitchen TV haben sich mir neue Türen geöffnet, worüber ich mehr als glücklich bin.
Mittlerweile stehe ich mit weltbekannten Gitarristen und meinen Vorbildern wie beispielsweise Jon Gomm, Joscho Stephan, Francesco Buzzurro oder Michael Fix auf der Bühne, womit sich schon ein großer Traum für mich erfüllt hat!

MI | 12.02.2020 | 20:15h

Saal | Konzert | Eintritt frei
Andy Pilgers Groove Attack
Randy Reer
entdeckte schon früh seine Liebe zur Musik und steht heute als vielversprechender Sänger und Saxofonist auf der Bühne. Er wirkt bei musikalischen Projekten in unterschiedlichen Besetzungen mit, ist unter anderem in diversen Big Bands aktiv. Der Nachwuchsmusiker überzeugt mit einem breiten aber individuellen Repertoire, das von Jazz über Soul bis zu Pop reicht und besticht durch seine weiche, unverwechselbare Stimme.
Camillo Vila – Bass
Thomas Hufschmidt – Keys
Andy Pilger – drums

DO | 13.02.2020 | 20:15h

Saal | Konzert | Eintritt frei
Sonja LaVoice
Die Power Stimme mit Kult Status jetzt im Steinbruch !
Sonja LaVoice – Vocals
Daniel Sok – Keyboards
René Pütz – Bass
Andy Pilger – Drums

SA | 15.02.2020 | 16:00 | 19:30

Lagerfeuer
The long way home
Reisevortrag von Dennis Ciminski-Tees.
2 fremde Menschen finden zufällig zueinander – und beschließen das Abenteuer Ihres Lebens anzugehen. Dennis Ciminski-Tees und Helge Bertling starten Ihre gemeinsame Tour von der Mongolei nach Hamburg. Auf Ihren Motorrädern machen sich die beiden auf den langen Weg nach Hause. Immer dem Sonnenuntergang entgegen. Start für die außergewöhnliche Tour ist Ulan-Bator, wo die beiden erst einmal Richtung Norden reisen, Ziel Baikal-See. Der älteste und tiefste Süßwasser-See der Erde, ist nicht nur für die beiden Abenteurer ein Sehnsuchtsziel – für viele Reisende ist der Baikal-See, der Inbegriff für Sibirien. Vor Ihnen liegen gut 13.000 km Straße, oder was in anderen Ländern als Straße durchgeht. Doch nur durch die Einöde Sibiriens, mit seinen endlos geraden Straßen, wäre nur halb so schön und so entdecken die Beiden auch noch Teile der Zentralasiatischen Steppe, die Berge im wilden Kirgistan und das architektonisch wundervolle Samarkand! Eine außergewöhnliche Reise – voller wunderbarer Bilder, die zeigt, wie aus Fremden, Freunde werden!

SO | 16.02.2020 | 20:00h

Kneipe | Konzert | Eintritt frei
Stringray
Satzgesang vom Feinsten

Jürgen Markus – voc & git
Gert Neumann – voc & git
Volker Kamp – voc & bass

DI | 18.02.2020 | 20:00h

Konzert | Kneipe | Eintritt frei
Kaminlounge
Mid of March
Ich bin immer erstaunt dass aus so einer kleinen Person solch eine gewaltige Stimme kommen kann 😉

Gudrun Binger, Sängerin aus Mülheim, und Christian Zydeck aus Duisburg, schon länger als Gitarrist in der Musikszene unterwegs, beschlossen schon bei ihrem ersten Treffen Anfang 2017 ein Duo zu gründen. Ein Name musste her und war schnell gefunden: Mid of March.

Sie präsentieren eine bunte Mischung aus Pop- und Rockklassikern von Tracy Chapman bis Eric Clapton, gepaart mit gefühlvollem Gesang und Gitarrenspiel. Liebhaber handgemachter Live-Musik dürfen sich auf einen unterhaltsamen Abend freuen.

MI | 19.02.2020 | 20:15h

Konzert | Saal | Eintritt frei
Madison Time
Bossa Nova – die ganz besondere Welle
Die Madison Time erlebt ihre 50. Auflage. Dieses tolle Jubiläum der beliebten Reihe im unverwüstlichen Café Steinbruch wird gefeiert mit einer Gesangssolistin, die schon die allererste Madison Time im Oktober 2014 bestritt: Vera Knipp. Feiert mit uns!!! – – – In den 50er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts formierte sich in Brasilien eine ganz besondere Jugendbewegung, die Auswirkungen in viele Bereiche der Kunst und vor allen Dingen der Musik hatte: der Bossa Nova. Besonders prägend für diese Zeit war der Komponist Antonio Carlos Jobim, der eine Vielzahl bekannter Bossa Nova – Melodien schrieb und sich damit einen Platz in den brasilianischen Musikgeschichtsbüchern sicherte. Jedes brasilianische Kind kennt seine Lieder und kann diese mit der obligatorischen Gitarrenbegleitung mitsingen. Typisch für den Bossa Nova sind ein Gitarrenanschlag, der den Sambarhythmus imitiert, ein leiser fast flüsternder Gesang, die Leichtigkeit der Melodie, die Integration von Jazz-Akkorden und eine sehr poetische portugiesische Sprache. Freuen Sie sich also auf einen Abend, an dem Vera Knipp (Gesang), Thomas Klecha-Fauré (Vibraphon), Robert Dietermann (Gitarre), Ralf Wißdorf (bass) und Birdy Steppuhn (Drums, Percussion) Jobims wunderschöne Kompositionen auf virtuose Weise zelebrieren und die Energie des kreativen Aufbruchs zum Leben erwecken. Hier treffen sich alte Musik-Bekannte wieder, die durch die fast 30 Jahre alte Jazzformation R.L. Madison immer wieder zueinanderfinden.

SA | 22.02.2020 | 20:15

Konzert | Saal | Eintritt frei
Jheronimus
Songs Of Earthly Delights CD Release Party
„Galahad“ in Concert, „Jheronimus – Songs Of Earthly Delights“ – CD Release Party

SO | 23.02.2020 | 20:00

Konzert | Kneipe | Eintritt frei
Trionova
Easy Sunday Pop Lounge
Songs von Stevie Wonder, den Beatles und Lenny Kravitz, aber auch herrliche Interpretationen von Sting und Phil Collins
.Jupp Goetz – Cajon & Vocals
Volker Kamp – Kontrabas
Drazen Zalac – Gitarre

DI | 25.02.2020 | 20:00h

Konzert | Kneipe | Eintritt frei
Kaminlounge
Berit & the Boys
Nachdem der erste Termin leider aus gesundheitlichen Gründen abgesagt werden musste, gibt es jetzt den Nachholtermin.

Fresh, Young, Unplugged! Berit and the Boys ist eine Singer/Songwriter-Formation aus Gelsenkirchen rund um
Sängerin und Gitarristin Berit Tenhaven. Neben Eigenkompositionen zwischen Rock und Folk darf sich das
Publikum auf ein abwechslungsreiches Repertoire von Cover-Song freuen. Die Band zeichnet sich durch
Spontaneität und Spielfreude aus. Frontfrau Berit Tenhaven sucht den Kontakt zum Publikum, bezieht es in das
musikalische Geschehen ein und transportiert die Begeisterung für die Musik. Konzerte von Berit and the Boys
versprechen kurzweilige und unterhaltsame Erlebnisse zu werden.
Begleitet wird sie von ihren Boys an der E-Gitarre und am Cajon.

MI | 26.02.2020 | 20:15h

Konzert | Saal | Eintritt frei

Andy Pilger’s Power Attack
feat. Dennis Hormes

Einst galt er als das Gitarrenwunderkind, wurde Dennis Hormes schon mit gerade mal 16 Jahren Endorser für Gibson Guitars und hält bis heute den Rekord als weltweit jüngster Endorser einer der bekanntesten Gitarrenmarken. Weltweite Tourneen mit Größen wie Luxuslärm, Fettes Brot, The Boss Hoss oder Mark Medlock folgten.
2016 erschien sein eigens produziertes zweites Soloalbum „Six String Therapy“ mit 12 selbst komponierten Songs.
Dennis Hormes – guit
Andy Pilger – drums
Jürgen Dahmen – keys
René Pütz – bass

FR | 28.02.2020 | 20:15h

Konzert | Saal | Eintritt frei
T.ziana
t.zianas Sound ist ausdrucksvoller Soul mit Trip Hop-Elementen. Sinnlichkeit vereint mit Energie. Stärke und Gefühl, die in nuancenreichen Songs verschmelzen. Die Arrangements sind facettenreich und liebevoll. Tiziana Moi, Bandleader, Sängerin und Komponistin genoss ihre Gesangausbildung bei namhaften Coaches wie Grant Stevens und Brigitta Schaub. Heute steht sie auf der Bühne mit Musikern wie Markus Wienstroer, Paddy Zimmermann, Christoph Schlüssel oder Dennis Hormes. Ihre charakterstarke und gefühlvolle Stimme verbindet ihre Songs zu einer Reise durch die Varianten des Souls. Live überzeugt Tiziana durch ihre charmante Ausstrahlung und ihre positive Energie. Zusammen mit ihrer internationalen Band sorgt sie für coole treibende Grooves und eingängige und authentische Melodien. Ein aufregender Mix aus Vintage und Modern. Im Oktober 2017 veröffentlichte sie ihr erstes Album „Soul Sides“ mit dem Projektname „t.ziana“.
http://www.tziana.de
Live-Clips
Line-up:
Tiziana Moi (Vocals)
Nadine Jagusch (Saxophone, Backing Vocals)
Duy Luong (Bass)

Stefan Dreyer (Guitar)
Boris Georgi (Keys)
Jörg Großpietsch (Drums)
Radu Marinescu (Percussions, Backing Vocals)

SO | 01.03.2020 | 20:00

Kneipe | Konzert | Eintritt frei

Smooth Attack
Jeden 1. Sonntag im Monat Coversongs in neuem Gewand.
Free Acoustic Pop.
Inga Lühning – voc
Dirk Schaadt – keys
Andy Pilger – drums

DI | 03.03.2020 | 20:00h

Konzert | Kneipe | Eintritt frei
Kaminlounge
Keen Sence
Selten unplugged gehörte / gespielte Songs und außergewöhnliche akustische Versionen bekannter Klassiker leidenschaftlich und mit Herz präsentiert – das hat Keen Sense sich zur Aufgabe gemacht.

Das Akustik-Duo Keen Sense (kleinste Besetzung) aus Essen, Betty Moog (Gesang), und Michael Moog (Gesang, Gitarre) spielen für Sie handgemachte Livemusik mit einem feinen Gespür für die Seele der Songs. Dabei werden Klassiker aus Pop, Rock und Blues genauso eigeninterpretiert wie aktuelle Charttitel oder Oldies, One-Hit-Wonder und andere Ohrwürmer. Betty´s großer Wiedererkennungswert ist ihre starke, unverwechselbare Stimme und die Fähigkeit tonale Sprünge in die Obertöne „kippen“ zu lassen. Diese Eigenschaft und das „emotionale Abholen“ des Publikums kann sie wie kaum eine andere Sängerin und das macht sie recht einzigartig. Betty transportiert so neben der reinen Musik die Seele der Songs und berührt damit die Herzen der Zuhörer / Menschen. Gepaart mit passenden Zweitstimmen und abgestimmtem, minimalistischem, angepasstem Gitarrenspiel mit Groove entsteht ein musikalisches Gesamtpaket, welches ein breites Publikum anspricht.
In der Duobesetzung gibt es neben neuen Songs auch einige technische Upgrades wie Looper und Stompbox, die vielen Songs mehr Groove und harmonische Erweiterungen geben.

MI | 04.03.2020 | 20:15

Saal | Konzert | Eintritt frei
The Dorf & Umland

TBA

FR | 06.03.2020 | 20:15

Konzert | Saal | TICKETS ONLINE| AK 16€
Michael Dühnfort & The Noise Boys
Michael Dühnfort spielt mit seiner Band einen hoch energiegeladenen Bluesrock. Sein unverkennbar eigenständiger und unabhängiger kompositioneller und spieltechnischer Stil hat sich im Laufe seiner über 30jährigen Musikerkarriere durch unterschiedliche Stilmittel und Einflüsse entwickelt. Die mit charismatischer kräftiger Stimme vorgetragenen anspruchsvollen ausdrucksstarken Blues- und Bluesrock-Songs sind zuweilen gewürzt mit Elementen aus den Bereichen leichtgewichtiger Countrystyle oder erdiger Southernrock. Zu den bevorzugten Spieltechniken gehört uneingeschränkt das gefühlvolle Modulieren der Töne mit dem Slide. Das 1998 mit programmatischem Namen „Michael Dühnfort & The Noise Boys“ gegründete Trio ist Garant für mitreißende Live Shows, brillantes Gitarrenspiel und authentische Emotionen. Sein Trio leistete Supports und teilte dabei die Bühnenbretter u.a. mit Eric Sardinas, Rob Tognoni, Lord Bishop, Ohrenfeindt, bei Sessions ist Michael Dühnfort ein immer äußerst gerne gesehener Gast. Die mit Leidenschaft und auf hoch energetischem Niveau vorgetragenen Songs ziehen das Publikum vom ersten Ton an in seinen Bann. Es erwartet den Zuhörer ein gitarrenlastiges Konzert mit ehrlichem druckvollem „Blues ’n‘ Rock ’n‘ Slide“.

SA | 07.03.2020 | 16:00 | 19:30

Lagerfeuer
Dreck muss man schmecken
Reisevortrag von Bruno Pillitteri

SO | 08.03.2020 | 20:00

Konzert | Kneipe | Eintritt frei
Trionova
Easy Sunday Pop Lounge
Songs von Stevie Wonder, den Beatles und Lenny Kravitz, aber auch herrliche Interpretationen von Sting und Phil Collins
.Jupp Goetz – Cajon & Vocals
Volker Kamp – Kontrabas
Drazen Zalac – Gitarre

DI | 10.03.2020 | 20:00h

Konzert | Kneipe | Eintritt frei
Kaminlounge
7til11even
Musik zum Fühlen“ kündigt der bevorstehende Konzert-Abend mit dem Akustik-Duo „7even ´til 11even“ an. Dahinter stehen die beiden erfahrenen Musiker Gabriela Wilms (voc) und Dieter Peick (git/voc), bei denen sich gefühlvoller, ausdrucksstarker Gesang mit ausgefeilten Gitarrenarrangements in ihrer eigenen minimalistischen, authentischen Art und Weise verbinden. Eine intensive, abwechslungsreiche und zeitübergreifende musikalische Reise ist an diesem Abend angesagt – durch die verschiedensten Genres von Rock bis Jazz. Und von Kennern gehört und versprochen: Eine aussergewöhnliche Stimme, die unter die Haut geht, aber eben auch starke Akkorde und Rhythmen an der Gitarre.

MI | 11.03.2020 | 20:15h

Saal | Konzert | Eintritt frei
Andy Pilgers Groove Attack
TBA

SO | 15.03.2020 | 20:00h

Kneipe | Konzert | Eintritt frei
Stringray
Satzgesang vom Feinsten

Jürgen Markus – voc & git
Gert Neumann – voc & git
Volker Kamp – voc & bass

DI | 17.03.2020 | 20:00h

Konzert | Kneipe | Eintritt frei
Kaminlounge
One for two
Wie die Zeit vergeht. Heute ist das Abschlusskonzert für 2019/2020. Ich freue mich, dass die beiden Freundinnen Caroline und Viktoria uns wieder mit ihren unterschiedlichen Stimmen, und dem genialen Studiomusiker Michael Moog in den Sommer schicken 😉
Ich bedanke mich beim besten Publikum der Welt für die treuen Besuche und allen Anderen, die geholfen haben diese Reihe durchzuführen !

Eine Gitarre, zwei Stimmen. Das sind One for Two.

Die sympathische Profi-Sängerin Viktoria Vergara Ruiz aus Mühlheim a.d.Ruhr (u.a. Backroundsängerin bei Bobby Kimball / Toto) interpretiert mit Michael Moog (Gesang, Gitarre) moderne und klassische Rocknummern, aber auch Mainstreamsongs und Radiohits akustisch, wobei die unglaublich energiegeladene und klare, aber auch facettenreiche Stimme von Viktoria von ganz zart und leise bis rockig laut zusammen mit Ihren jeweiligen Interpretationen und Ausdruck den Songs den entsprechenden „drive“ geben. Gefühlvolle Balladen und Easy Listening Songs runden die Bandbreite des Duo´s ab und zeigen die Wandelbarkeit der Sängerin.

Carolin Ross ist trotz Ihres recht jungen Alters eine sehr professionelle und talentierte Sängerin aus Düsseldorf (Project „Voice & Arts“ & BGT) mit einer markanten, tiefen und ausdrucksstarken Stimme, die ungewöhnlich phrasiert, was sie gesanglich relativ unverwechselbar macht (stimmlich eine Mischung von Joss Stone und Amy Winehouse). In Ihrer Setlist finden sich neben Stücken den genannten Sängerinen starke Versionen ausgesuchter Stücke sowie ungewöhnliche Darstellung moderner und alter Hits / Klassiker. Stets macht Carolin aus den Songs Ihre eigenen Bearbeitungen mit entsprechendem Wiedererkennungswert.

MI | 18.03.2020 | 20:15h

Konzert | Saal | Eintritt frei
Madison Time
TBA

FR | 20.03.2020 | 20:15

Konzert | Saal | TICKETS ONLINE| AK 15€
Allen-Forrester Band
Die Allen-Forrester Band ist das gemeinsame Bandprojekt der beiden New Yorker Gitarristen Ben Forrester und Josh Allen. Geprägt von den Pionieren des Southern Rock wie der Allman Brothers Band, Lynyrd Skynyrd und Marshall Tucker, verpassen die beiden dem klassischen Twin-Guitar-Sound einen neuen Anstrich und verbinden ihre Einflüsse zu einem einzigartigen Mix aus Blues und Rock.
Während Josh Allen mit seiner ersten Band Jack O’Diamonds bereits europäische Charterfolge feiern konnte, hat sich Ben Forrester mit seiner eigenen Band auf mehreren deutschlandweiten Touren ein treues Publikum erspielt. Gemeinsam können die beiden auf ein breites Repertoire aus eigenen Songs und originellen Cover-Versionen zurückgreifen, in denen sie ihren musikalischen Wurzeln Raum geben, sich in immer neuen Variationen zu entfalten.
Die Live-Shows der Allen-Forrester Band leben daher nicht nur vom klassischen amerikanischen Sound der Band und Josh Allens rauer Blues-Stimme, sondern vor allem von der Spielfreude und Improvisationskunst der beiden Gitarristen.

SA | 21.03.2020 | 20:15

Konzert | Saal | TICKETS ONLINE| AK 15€
Gracefire
Rock’n’Roll wie er sein muss –rebellisch, fordernd, wild!

Die vierköpfige Rockband aus dem Raum Stuttgart setzt auf eine gemischte Besetzung mit dreifacher Frauenpower.
In neuer Besetzung starten sie seit 2017 richtig durch und veröffentlichten ihre CD „Probably“. Im Jahr 2018 spielten sie über 30 Live-Shows und hatten auch schon regional einige Fernseh- und Radioauftritte. Zu einem absoluten Highlight zählte letztes Jahr der Auftritt als Vorgruppe von John Lees’ Barclay James Harvest.
Die erste Single „Probably“ ist direkt auf Platz 1 der Downloadcharts eingestiegen.
Auch die zweite Single „This is“ und die Ballade „Why“ erreichten Top-Ten-Platzierungen in den Amazon Charts und festigten den Ruf als Stuttgarts Rockband Nummer eins.
2019 startete erfolgreich mit einer Tournee durch Tschechien, Polen und der Slowakei, sowie überregionale Shows in Duisburg und Hamburg…

SO | 22.03.2020 | 20:00

Konzert | Kneipe | Eintritt frei
Trionova
Easy Sunday Pop Lounge
Songs von Stevie Wonder, den Beatles und Lenny Kravitz, aber auch herrliche Interpretationen von Sting und Phil Collins
.Jupp Goetz – Cajon & Vocals
Volker Kamp – Kontrabas
Drazen Zalac – Gitarre

MI | 25.03.2020 | 20:15h

Konzert | Saal | Eintritt frei

Andy Pilger’s Power Attack
feat. Dennis Hormes

Einst galt er als das Gitarrenwunderkind, wurde Dennis Hormes schon mit gerade mal 16 Jahren Endorser für Gibson Guitars und hält bis heute den Rekord als weltweit jüngster Endorser einer der bekanntesten Gitarrenmarken. Weltweite Tourneen mit Größen wie Luxuslärm, Fettes Brot, The Boss Hoss oder Mark Medlock folgten.
2016 erschien sein eigens produziertes zweites Soloalbum „Six String Therapy“ mit 12 selbst komponierten Songs.
Dennis Hormes – guit
Andy Pilger – drums
Jürgen Dahmen – keys
René Pütz – bass

SO | 05.04.2020 | 20:00

Kneipe | Konzert | Eintritt frei

Smooth Attack
Jeden 1. Sonntag im Monat Coversongs in neuem Gewand.
Free Acoustic Pop.
Inga Lühning – voc
Dirk Schaadt – keys
Andy Pilger – drums

MI | 22.04.2020 | 20:15h

Konzert | Saal | 20.15 | Eintritt frei

Andy Pilger’s Power Attack
feat. Dennis Hormes

Einst galt er als das Gitarrenwunderkind, wurde Dennis Hormes schon mit gerade mal 16 Jahren Endorser für Gibson Guitars und hält bis heute den Rekord als weltweit jüngster Endorser einer der bekanntesten Gitarrenmarken. Weltweite Tourneen mit Größen wie Luxuslärm, Fettes Brot, The Boss Hoss oder Mark Medlock folgten.
2016 erschien sein eigens produziertes zweites Soloalbum „Six String Therapy“ mit 12 selbst komponierten Songs.
Dennis Hormes – guit
Andy Pilger – drums
Jürgen Dahmen – keys
TBA – bass

DO | 07.05.2020 | 20:15

Konzert | Saal | TICKETS ONLINE| AK 20€
Krissy Matthews Band
Das Bluesrock-Ausnahmetalent zu Gast in Duisburg!
Bereits im Alter von 3 Jahren stand er auf der Bühne, seine erste Gitarre bekam er im Alter von 8 Jahren, den Blues entdeckte er für sich mit 11. Inzwischen ist aus dem Wunderkind ein junger Mann von 27 Jahren geworden und einer der besten Bluesgitarristen des Vereinigten Königreichs. Er kann bereits auf eine stolze Karriere zurückblicken und hat im Frühjahr 2019 bereits sein 6. Album veröffentlicht. Er stand auf der Bühne zusammen mit Größen wie John Mayall, Bernie Marsden, Walter Trout, Larry Burton und Jeff Healey. Seit 2 Jahren ist er Gitarrist und festes Mitglied der weltberühmten „Hamburg Blues Band“ sowie der Band von Chris Farlowe, tourt aber zwischendurch immer wieder gerne mit seinem eigenem Trio, der „Krissy Matthews Band“.
Im März 2019 spielte die Band auf dem Crossroads Festival, das Konzert wurde im Mai 2019 im WDR Rockpalast im Fernsehen ausgestrahlt.

MI | 27.05.2020 | 20:15h

Konzert | Saal | 20.15 | Eintritt frei

Andy Pilger’s Power Attack
feat. Dennis Hormes

Einst galt er als das Gitarrenwunderkind, wurde Dennis Hormes schon mit gerade mal 16 Jahren Endorser für Gibson Guitars und hält bis heute den Rekord als weltweit jüngster Endorser einer der bekanntesten Gitarrenmarken. Weltweite Tourneen mit Größen wie Luxuslärm, Fettes Brot, The Boss Hoss oder Mark Medlock folgten.
2016 erschien sein eigens produziertes zweites Soloalbum „Six String Therapy“ mit 12 selbst komponierten Songs.
Dennis Hormes – guit
Andy Pilger – drums
Jürgen Dahmen – keys
TBA – bass

SA | 21.11.2020 | 20:15

Saal | Konzert

Superstrut

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.