Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Dorf Inland Outpost | Mehta – Klare – Froleyks

02 Februar | 20:00 - 22:30

10EUR
Saal | 20:00 | AK 10 EUR
Ein super exquisit es Klangereignis im Steinbruch.
Hybride Trompeten, selbstgebaute Messertische und ein Gemüsegarten verschiedener Blasinstrumente.
Vor allem aber weit offene Ohren.
 
Rajesh Mehta – trp
Jan Klare – reeds
Stephan Froleyks – self-built instruments
 
Das Trio, das hier das erste Mal zusammen spielt, präsentiert einen Hybrid aus neuer Musik und Jazz-beeinflusster Improvisationsmusik, mit dem sich glücklicherweise in der Nähe befindenden Trompeter und Komponisten Mehta, der verschiedene von ihm entwickelte Instrumente spielen wird, sowie Stephan Froleyks, ebenfalls an einem „eigenen“ Instrument und mir selbst (ich weiß noch nicht, was ich mitbringe…hahaha)
Bitte kommt gerne zahlreich.
 
Rajesh K. Mehta (born 1964 Calcutta, India)  graduated from M.I.T. in Humanities and Engineering (with studies at U.C. Berkeley) in 1986. While simultaneously performing and studying music Mehta worked in an acoustical engineering consulting company and taught math and sciences at all levels through his own company in the San Francisco Bay Area from 1987-1991. Mehta began his music career in 1991 in Switzerland and was first based in Amsterdam while touring as a soloist with French modern dance and innovative indian dance companies (1992-1994), and the Appel Theatre (Den Haag, 1995) with his own commissioned music-dance-theatre production Monsoon(Melkweg, Amsterdam, 1998). During his subsequent 7-year residence in Berlin (1998- 2005) he released various Cd’s and DVD’s as a trumpet player ensemble leader, composer and also worked as a producer and curator at the House of World Cultures, Berlin with awards leading him to Cork (Ireland) and Chennai (India). 
 

Jan Klare ist seit Mitte der 80er Jahre als Saxofonist, Bandleader und Komponist unterwegs. Seine Biografie verweist auf Konzerte in vielen Ländern, dutzende CD-/ Radio/ TV-Produktionen und Kooperationen mit namhaften Kollegen.

 
Stephan Froleyks arbeitet international als Komponist, Interpret und Erfinder neuartiger Instrumente. Er erhielt mehrfach Stipendien und Kunstpreise, seine Kompositionen, Installationen, Hörstücke, multimedialen Arbeiten und Theatermusiken entstanden u. a. als Auftragswerke für WDR, Radio Bremen und das Deutschlandradio, sie werden auf vielen Festivals (Donaueschingen, Witten, Dresden, London, Amsterdam, Sao Paulo…) aufgeführt. Als Interpret und Improvisationsmusiker (Schlagzeug/Tuba) arbeitet Stephan Froleyks solistisch und mit verschiedenen Ensembles im weiten Feld der neuen Musik.

Details

Datum:
02 Februar
Zeit:
20:00 - 22:30
Eintritt:
10EUR
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,